Präsenzunterricht ab Montag, 21.06.2021 / Klassenarbeitstermine / Testung Schülerinnen und Schüler, die an Testtagen (Mo, Do) krank gemeldet sind / Förderunterricht und Hausaufgabenbetreuung / Ausblick

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen,

erfreulicherweise hat das Landratsamt gestern die Unterschreitung der 7-Tage-Inzidenz von 50 formal festgestellt. Daher kehrt das Progymnasium Bad Buchau am Montag, den 21.06. 2021 vollständig zum Präsenzunterricht zurück. Gleichzeitig wurde den Schulen noch die aktualisierte Fassung der Corona- Verordnung Schule angekündigt, die noch vor dem Wochenende versendet werden soll. Unabhängig davon starten wir kommende Woche mit einigen Neuerungen, auf die ich im Folgenden eingehen werde.

Präsenzunterricht unter Pandemiebedingungen bei Unterschreitung der Inzidenz 50

  •   Bei einer Inzidenz unter 50 entfällt die Maskenpflicht im Freien. Im Schulgebäude und im Klassenraum besteht weiterhin die Maskenpflicht; alle sonstigen Hygienevorgaben und die Vorgaben zum Lüften bleiben erhalten; ebenso erhalten bleibt die Trennung der Lerngruppen auf dem Pausenhof. Für Schülerinnen und Schüler, die lediglich zu Klassenarbeiten kommen, sich aber nicht testen lassen, gilt weiterhin die Maskenpflicht auf dem gesamten Schulgelände.Anmerkung: Auch wenn mit diesem Schritt die Maskenpflicht teilweise entfällt ist es jedem selbst überlassen, ob die Maske auch weiterhin getragen wird. Der Präsenzunterricht bringt nun wieder eine deutlich größere Anzahl an Schülerinnen und Schülern, unter Wegfall des förmlichen Abstandsgebots, dichter zusammen. Inzwischen hat die Delta-Variante des Corona Virus auch den Landkreis Biberach erreicht und innerhalb kurzer Zeit mussten in der Umgebung mehrere Kita- Gruppen geschlossen werden, da diese Variante wohl hochansteckend ist. Vor diesem Hintergrund erscheint es ratsam, mit allen Erleichterungen und Öffnungen noch vorsichtig und behutsam umzugehen.
  •   Das förmliche Abstandsgebot innerhalb der Klasse entfällt; gegenüber Schülerinnen und Schülern anderer Klassen muss der Abstand von 1,5 Meter eingehalten werden. Fachpraktischer Sportunterricht jeglicher Art ist im Freien zulässig, in Hallen darf er nur kontaktarm erfolgen.

 Schimmunterricht in Hallenbädern ist erlaubt; der Unterricht kann auch in Freibädern stattfinden.

Klassenarbeitstermine

Die noch ausstehenden Klassenarbeiten werden, wie angekündigt, während der regulären Unterichtsstunden, zu den bekanntgegebenen Terminen geschrieben. Schülerinnen und Schüler, die lediglich zu den Klassenarbeiten kommen und getestet werden müssen, kommen frühzeitig vor Beginn der Klassenarbeit in das Sekretariat, um sich testen zu lassen. Schülerinnen und Schüler, die zur Klassenarbeit kommen, sich aber nicht testen lassen, verbleiben in ihrem Pausensektor und warten bis sie abgeholt werden.

Testung Schülerinnen und Schüler, die an Testtagen (Mo, Do) krank gemeldet sind

Schülerinnen und Schüler, die an Testtagen krank gemeldet waren, melden sich an ihrem ersten Schultag vor Unterrichtsbeginn im Sekretariat, damit der Test nachgeholt werden kann.

Förderunterricht und Hausaufgabenbetreuung

Im Laufe der kommenden Woche, wenn die neue Corona Verordnung Schule bekannt ist, wird der Einstieg in den Förderunterricht und die Hausaufgaben ab Dienstag, 29.06. 2021, geplant.

Ausblick

Im Moment sieht es so aus, dass in Kürze auch die 7-Tage-Inzidenz 35 unterschritten sein wird. Daraus würden sich weitere Lockerungen ergeben. Sobald es weitere Änderungen geben wir, werde ich Sie darüber informieren.

Herzliche Grüße,

SD Dr. Matthias Hoffmann

Elternbrief Download als PDF-Dokument: 24. Elternbrief Schuljahr 2000_21
Übersicht über alle Elternbriefe des Schuljahres: https://de.padlet.com/pgbadbuchau/x5lererisi9gpsb3 

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung