Preise und Belobigungen im Schuljahr 2015/2016

Preise und Belobigungen im Schuljahr 2015/2016

Preise und Belobigungen 2015_2016   Weiterlesen »

Frau Ursula Boss in den Ruhestand versetzt

Frau Ursula Boss in den Ruhestand versetzt

Nach über 40 Dienstjahren wurde Frau Boss in den Ruhestand versetzt. In den Abschiedsreden machten der Weiterlesen »

Verabschiedung scheidender Kollegen und Kolleginnen

Verabschiedung scheidender Kollegen und Kolleginnen

Zum Abschluss des Schuljahres mussten wir uns von vier Lehrerinnen und Lehrern verabschieden, die das Schulleben Weiterlesen »

Letzter Schultag am Progymnasium Bad Buchau

Letzter Schultag am Progymnasium Bad Buchau

Nachdem die Klassenzimmer aufgeräumt waren, ging es zum Abschlussgottesdienst in die Schlosskirche. Dort gestalteten die Zehntklässler Weiterlesen »

Schulfest 2016

Schulfest 2016

Am Montag fand das Schulfest statt, das wie schon nach dem bewährten Programm des Vorjahres in Weiterlesen »

 

Preise und Belobigungen im Schuljahr 2015/2016

DSCN1422

Preise und Belobigungen 2015_2016

 

Frau Ursula Boss in den Ruhestand versetzt

DSCN1550

Nach über 40 Dienstjahren wurde Frau Boss in den Ruhestand versetzt. In den Abschiedsreden machten der Schulleiter, der Vertreter des Personalrats und die Vorsitzende des Elternbeirats deutlich, wie sehr Frau Boss zum akademischen Niveau und zur Qualität und Qualitätssicherung der pädagogischen Arbeit beigetragen hat. Ihr Weggang hinterlässt eine große Lücke, in der Fachschaftsarbeit Deutsch, der Leseförderung, der LRS-Förderung und der Arbeit in den AGs, vor allem der von ihr und den Schülern geliebten Steinzeit-AG. Mit ihrer Arbeit hat sie das Profil der Schule auch in Richtung auf die Programmatik der UNESCO-Schulen mitgestaltet, an der sich das Progymnasium als „interessierte UNESCO-Schule“ orientiert.

Verabschiedung scheidender Kollegen und Kolleginnen

DSCN1554

Zum Abschluss des Schuljahres mussten wir uns von vier Lehrerinnen und Lehrern verabschieden, die das Schulleben entscheidend mitgeprägt hatten: Frau Ursula Boss durch ihren leidenschaftlichen Einsatz für Deutsche Sprache und Literatur, Frau Ina Wieser durch ihr Engagement für die Neukonzeption des modernen Fremdsprachenunterrichts und Herr Reinhard Fritsch, der als „magister technicus“ seine Begeisterung für Mathematik und Physik auf die Schüler übertrug. Im Bild fehlen Frau Martina Bäuerle (geb. Perkounigg), die trotz ihres Weggangs zu Beginn des Schuljahrs allen Schülern noch wegen ihres interessanten und bereichernden BOGY-Programms und als pädagogisch einfühlsame Fremdsprachenlehrerin unvergessen geblieben ist. Außerdem wurde Frau Gerlinde Langenfeld verabschiedet. Sie fiel als Lehrerin auf, die ihr Leben ganz der Kunst und der Kunsterziehung verschrieben hat. Leider wurde ihr dabei vielleicht selbst nicht ganz bewusst, wie sehr auch ihr Geschichtsunterricht geschätzt wurde, verstand sie es doch wie kaum ein „normaler“ Geschichtslehrer, die Schüler auch hier handlungsorientiert und kreativ arbeiten zu lassen und ihnen den Zugang zur allgemeinen Geschichte über die Kunstgeschichte zu ermöglichen.

Letzter Schultag am Progymnasium Bad Buchau

DSCN1546[1]

Nachdem die Klassenzimmer aufgeräumt waren, ging es zum Abschlussgottesdienst in die Schlosskirche. Dort gestalteten die Zehntklässler ein anspruchsvolles Programm mit dem Schwerpunkt „iGod“ – einem Vergleich des Glaubens und des Bezugs zu Gott mit den Möglichkeiten und Grenzen der modernen elektronischen Massenkommunikation. Nach der Zeugnisausgabe, bei der sich einige Schüler über unerwartet gute Noten freuten, ging es dann in die wohlverdienten Ferien.

 

Schulfest 2016

DSCN1460

Am Montag fand das Schulfest statt, das wie schon nach dem bewährten Programm des Vorjahres in einen allgemeinen Teil und die Verabschiedung der Schülerinnen und Schüler der 10. Klasse aufgeteilt war. Während des Vorprogramms zeigten die Mitglieder der Theater-AG ihr neu einstudiertes Theaterstück  „Betrug auf Leinwand“.  Danach präsentierte die Bücherei-AG ihre Exponate. Um 19:00 Uhr sangen Schüler der Klassen 9 die beliebtesten Songs aus ihrem Musical. Außerdem konnten Ausstellungsstücke der Steinzeit-AG wie das Steinzeit-Hausmodell, die Ausstellung der Siegerplakate des Frederick-Wettbewerbs SM-Infos und der Steinzeitofen in Aktion (Pizzabacken) betrachtet werden.

Zehnerstreich zum Abschluss des Schuljahrs

DSCN1385[1]

Die Schüler der zehnten Klassen überraschten diesmal mit einem ungewöhnlich lehrer-freundlichen Unterhaltungsprogramm. Bei dem Wettbewerb zwischen Schülern und Lehrern hatten letztere eine echte Gewinnchance. Natürlich sorgte die Themenauswahl letztlich für einen kleinen Vorsprung der Schüler: Welcher Lehrer kann etwa die beliebtesten Songs samt Interpreten benennen? Aber eben gerade hier zeigte sich, dass manche Schüler vielleicht nicht weniger wissen als ihre pädagogischen Vorbilder, sondern nur etwas anderes. Leider gibt es noch kein Schulfach für Kirschkernweitspucken oder Flachwitzerzählen.

„Lesen gefährdet die Dummheit!“

DSCN1301[1]

So sehen Lesesieger aus! Die Klasse 7b hat die Lesewette gewonnen: 30 000 Seiten in 6 Monaten!

Alle haben sich angestrengt und jeder hat etwa 2000 Seiten beigeseteuert – gemäß dem Motto „Lesen gefährdet die Dummheit“

Ergebnisse und Siegerehrung des Federseelaufs 2016

DSCN1290

Beim 19. Federseelauf des Progymnasiums erzielten die Schülerinnen und Schüler bei guten Wetterbedingungen wieder ganz hervorragende Ergebnisse. Sieger bei der Jungen wurde Timo Schmid mit einer Siegerzeit von 1:13. Zweiter wurde Paul Renn mit 1:19 und den dritten Platz erzielte der Fünftklässler Jakob Rother mit 1:20 Minuten. Bei den Mädchen konnte Isabell Fröhner (5.Klasse ) bereits den Lauf  mit einer Zeit von 1:28 gewinnen. Den zweiten Platz erzielte Lea Vaut mit 1:31. Den dritten Platz belegte Johanna Menz mit 1:32.

19. Federseelauf des Progymnasiums

DSCN1188

Bei schönem und glücklicherweise nicht zu sonnigem Wetter begann pünktlich um 08:00 der 19. Federseelauf. Besonderheit war dieses Mal, dass einige Teile der Strecke immer noch vom Hochwasser betroffen waren, sodass die Streckenführung etwas abgeändert werden musste. Wie jedes Jahr nahm auch die Schülergruppe aus Ingerkingen wieder teil, die sich systematisch auf den Lauf vorbereitet hatte. Außerdem nahmen auch Lehrer teil, diesmal wie immer der bekannte Marathonike Armin Steinhauser und, gleichauf, Gerlinde Langenfeld, die bisher noch nicht durch ihre sportlichen Leistungen aufgefallen war.

Insgesamt nahmen 157 Schüler und Schülerinnen teil, also etwa 3/4 der Schülerschaft. Die übrigen übernahmen Aufgaben bei der Organisation des Laufs.

Hollandreise und -Blog der Klassen 10

hollsandfahrt2016

Schon zum zweiten Mal veröffentlichen die Schüler der Klassen 10 des Progymnasiums Bad Buchau die schönsten Erlebnisse, Bilder, Videos und Tagesberichte der Abschlussfahrt nach Holland auf ihrem Schul-Blog

Um 0:00 war Abfahrt mit dem Bus. Um 10:30 trafen wir nun an unserem Pier ein, an dem unser Schiff lag, die „Vita Nova“, sinnig also „Neues Leben“ genannt. Wir luden unser Gepäck um und machten uns auf in die Innenstadt von Amsterdam. Nun hatten wir eine Stunde Zeit, um uns hier allein umzusehen. Im Anschluss machten wir mit einem Boot eine Rundfahrt durch die Grachten von Amsterdam. Natürlich waren alle müde, aber wir hielten durch. Am Nachmittag gerieten wir ganz unbeabsichtigt in den Rotlichtbezirk, was aber ohne Zwischenfälle ablief.  Endlich konnten wir unsere vier Quadratmeter großen Kabinen beziehen. Nach dem Abendessen erkundeten wir in Gruppen die Stadt, woran sich eine Party auf dem Schiff bis in die frühen Morgenstunden anschloss.