Organisation des Förderunterrichts im verbleibendem Schuljahr

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Unterschreitung der Inzidenz 35 im Landkreis Biberach hat es ermöglicht, dass alle Schülerinnen und
Schüler wieder am Präsenzunterricht teilnehmen können. Auch die inzidenzabhängigen Änderungen
bezüglich der Maskenpflicht im Unterricht und auf dem Pausenhof bringen uns dem normalen Schulalltag
wieder ein Stückchen näher. Trotzdem gelten für den Schulbetrieb nach wie vor Regelungen, wie sie für das
Pandemiegeschehen vorgesehen sind. Dies sind vor allem Regelungen, die den Abstand zwischen
Schülerinnen und Schülern unterschiedlicher Klassen und Klassenstufen betreffen, der daraus
resultierenden Vorgaben für die Belegung von Klassen- und Fachräumen und nicht zuletzt der
Maskenpflicht.
Nach reiflicher Überlegung und Durchdenken verschiedener Konzepte und unter Berücksichtigung der
Corona-Verordnung-Schule haben wir uns entschieden, den Förderunterricht für die verbleibenden vier
Termine den Klassenstufen 5 und 6 in den Fächern Englisch und Mathematik zukommen zu lassen. Beide
Klassenstufen waren während der beiden Lockdowns und den damit einhergehenden Phasen des Fern- und
Wechselunterrichts in besonderem Maße durch die Einschränkungen und Regelungen betroffen, so dass
ihnen das Lernen vermutlich am schwersten gefallen ist. Gerade der Übergang von der Grundschule auf die
weiterführende Schule ist ja an sich schon eine Phase, die es für die Schülerinnen und Schüler zu
bewältigen gilt. Da in der Klassenstufe 5 und 6 die Grundlagen für die weiteren Klassenstufen gelegt
werden, erscheint es uns gerechtfertigt, im auslaufenden Schuljahr die begrenzten Möglichkeiten,
Förderunterricht anzubieten, unseren „Kleinen“ zukommen zu lassen.
Da wir in jedem Fall die Anzahl der teilnehmenden Schülerinnen und Schüler begrenzen müssen, werden
daher gezielt Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 5 und 6 von ihrer Fachlehrkraft zum
Förderunterricht eingeladen. Ein entsprechendes Anschreiben werden diese Schülerinnen und Schüler
ausgeteilt bekommen. Die Schülerinnen und Schüler der anderen Klassenstufen und deren Eltern bitte ich
um Verständnis, dass eine umfassendere Öffnung des Förderangebotes unter den aktuellen Bedingungen
nicht möglich ist.
Im kommenden Schuljahr werden wir, gemäß der dann geltenden Vorgaben, für alle Klassenstufen
Förderunterricht anbieten.

Herzliche Grüße,
SD Dr. Matthias Hoffmann

Elternbrief als PDF-Dokument zum Download: 26 Elternbrief SJ 20_21
Übersicht über alle Elternbriefe des Schuljahres: https://de.padlet.com/pgbadbuchau/x5lererisi9gpsb3 

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung