Informationsbrief an Eltern und Schüler – 16. April 2020 – Zeitraum nach den Osterferien

Download des Elternbriefs als PDF-Dokument: Elternbrief -Unterricht nach den Osterferien

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

ich hoffe, dass Sie gesund und wohlauf sind und trotz der Umstände ein schönes Osterfest feiern
konnten.
Wie Sie aus den Medien sicherlich erfahren haben, wird sich die Unterrichtssituation vorerst nicht
ändern. Für die nächsten zwei Wochen wird der Unterricht an unserer Schule in der Art und Weise
fortgeführt wie vor den Osterferien. Wie es dann ab dem 04.05. 2020 weitergehen wird, werden
wir im Lauf der nächsten 14 Tage erfahren. Sobald ich neue Informationen über die weitere Entwicklung
bekomme, werde ich Sie, genauso wie in den letzten Wochen, sofort informieren.
Vielen Dank für die vielfältigen Rückmeldungen, die durchweg ein sehr positives Bild der Bemühungen
von Seiten des Kollegiums und der Schülerinnen und Schüler gezeichnet haben. Wir werden
versuchen, Ihre Anregungen für den weiteren Unterricht aufzunehmen und umzusetzen.
Trotzdem befinden wir uns weiterhin in einer für alle außergewöhnlichen Situation, mit allen
Schwierigkeiten, die damit verbunden sind. Wichtig ist, dass wir miteinander in Kontakt bleiben
und mögliche Stolpersteine kommunizieren.
Wenn Fragen oder Unklarheiten in den nächsten Wochen bestehen, können Sie sich, die Schülerinnen
und Schüler müssen sich, entweder bei den Fachlehrerinnen und Fachlehrern oder der
Schulleitung melden. Die Emailadressen sind auf der Homepage hinterlegt.

Folgende Punkte wollen wir Aufgrund Ihrer Rückmeldungen ergänzen:

  • Arbeitsaufträge für den jeweiligen Tag müssen bis 9:00 Uhr per Email den Schülern mitgeteilt
    werden. Dabei sollten folgende Angaben am Anfang der Email, besser noch im Betreff,
    vorhanden sein: Für welchen Tag, bzw. Zeitraum ist der Arbeitsauftrag vorgesehen; bis
    wann sind die Aufgaben zu bearbeiten; bei Arbeitsaufträgen mit Rücklauf, sollten alle Schüler
    ihre Ergebnisse abgeben; diese können von den Lehrkräften vollständig oder stichprobenartig
    kontrolliert werden; Lösungen werden an alle verteilt. Stichprobenartig soll die
    häusliche Arbeit der Schüler eingefordert werden, um eine gezielte Rückmeldung, sowohl
    für den Lehrer als auch für den Schüler, zu bekommen. Die Verbindlichkeit seitens der
    Schüler durch die Ungewissheit der möglichen Abgabe wird dadurch gesteigert.
  • Eine Alternative stellen Wochenpläne dar, die bereits am Montag versendet werden sollen.
    Jedoch muss auf eine erdrückende Flut von Arbeitsblättern verzichtet werden.
  • Das Kollegium wird sich darum bemühen, das Arbeitspensum in einem angemessenen Rahmen zu halten, die Erfahrungen der letzten Wochen werden dabei sicherlich ein hilfreicher Anhaltspunkt sein.
  • Kreativität und Vielfältigkeit in der Methodik wird weiterhin von allen gefordert sein. Das Kollegium wird versuchen das Bewährte zu festigen und neue Möglichkeiten des digitalen Unterrichts zu entwickeln.

Weiterhin gelten auch die vor den Osterferien aufgestellten Punkte.

  • Bei Problemen jeglicher Art ist umgehend der Fachlehrer/die Fachlehrerin oder die Schule zu benachrichtigen. Die Schulleitung ist während per Email (mhoffmann@pgbadbuchau.de) oder telefonisch (07582-93300) in der Schule erreichbar.
  • Die Schule erwartet von den Schülerinnen und Schülern, dass die Vorgaben ihrer Lehrerin-nen und Lehrern eingehalten werden. Die Schulleitung geht davon aus, dass die Kontinuität des Unterrichts, im Rahmen der Möglichkeiten, bestehen bleibt und auf Basis der erarbei-teten Materialien weiter gearbeitet werden kann.
  • Für Fragen steht das Kollegium per Email zur Verfügung. Da Rückmeldungen der Lehrerinnen und Lehrer am PC verfasst werden, muss aber eine entsprechende Bearbeitungszeit berücksichtigt werden.
  • Der digitale Unterricht wird, wie „normaler“ Unterricht auch, von der Schule im Tagebuch dokumentiert. Schülerinnen und Schüler, die aufgrund von Erkrankung keine Materialien bearbeiten können, werden von den Eltern krank gemeldet. Die Krankmeldung, aber auch die entsprechende Gesundmeldung, erfolgt an folgende Email-Adresse: mhoff-mann@pgbadbuchau.de .

In besonderen Fällen können Laptops an Familien ausgegeben werden. Bitte wenden Sie sich umgehend an mich. Diese Geräte beinhalten alle notwendigen Programme.

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, in diesen schwierigen Zeiten ist es schön zu sehen, wie wir gemeinsam diese Herausforderungen annehmen und bisher erfolgreich gemeistert haben. Dafür bedanke ich mich herzlich bei allen.

Mit freundlichen Grüßen
SD Dr. Matthias Hoffmann

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung