Category Archives: Presse

Letzter Tag des Schuljahrs: Abschlussgottesdienst zum Thema Barmherzigkeit

Die 10er wählten für den Abschlussgottesdienst das Motto „Die wahren Helden“.

Mit einer ungewöhnlichen Sensibilität stellten die Schüler in einem Film, in ihren Fürbitten und anderen Texten sowie nicht zuletzt ihren Liedern die großartige und unvergleichliche Leistung von Menschen dar, an die man gewöhnlich niemals denkt und denen nicht oder nur selten gedankt wird. Wer sind diese Helden?

Abschlussfest des Progymnasiums

Das Abschlussfest war wetterbedingt auf den Dienstag verschoben worden. Allen Unkenrufen zum Trotz hielt das Wetter diesmal, und so begann das Fest wie geplant um 17:00 Uhr mit der Ansprache des Direktors und der Einstimmung durch ein Flötensvorspiel der Klasse 5 unter Leitung von Herrn Utz.…

Federseelauf 2017

Um 8:10 begann, wie geplant und gründlich vorbereitet, der Federseelauf mit dem Startcountdown des Schulleiters, Dr. Matthias Hoffmann, worauf sich die Schülermassen in Bewegung setzten. Laufrichtung war Moosburg– Tiefenbach – Bad Buchau.…

„Unpredictable“ – das Musical der Klassen 9a und b

Magische Traumreise mit Selfies bewiesen! (Textgrundlage Katja Hader, 9b)
Die Schüler der Klassen 9a und b des Progymnasiums Bad Buchau zeigten am Mittwochabend ihr gründlich einstudiertes, originelles und humorvolles Musical: ein turbulentes Gewirr mysteriöser Ereignisse, aus deren Verstrickung sich schließlich ein überraschendes Happy Ending entwickelte.

Bundesjugendspiele 2017 mit neuem Schulrekord

Trotz anfänglichen Nieselregens hielt das Wetter und klärte sich gegen Ende sogar wieder auf. Nach den leichtathletischen Leistungen fand dann der Staffellauf bei strahlendem Sonnenschein statt.

Die Ergebnisse waren überdurchschnittlich, viele Schülerinnen und Schüler erreichten im Vergleich zu den letzten 7 Jahren Bestwerte.

Antonio Vötsch stellte einen neuen Rekord im 1000-Meter-Lauf auf, der beste Wert seit 31 Jahren. Er lief 1000 Meter in  2 Minuten  56 Sekunden. Der letzte Rekord von 1987 war bei 2 Minuten 58 Sekunden (Thomas Obert).

Auch im 50-Meter-Lauf gab es einen neuen Rekord mit 7,1 Sekunden (Lara Gaiser)  im Vergleich zu 7,2 Sekunden 1991 (Stefanie Preißing).

Im 100-Meter-Lauf erreichte Tobias Fimm 11,5 Sekunden im Vergleich zu 11,6 2016 (Marc Rößler).

AMNESTY INTERNATIONAL an der Schule

Die Amnesty-Gruppe der Schule hat sich in diesem Jahr speziell mit der Verfolgung von Kindern in in Afrika, besonders Malawi, befasst, die an Albinismus leiden und daher aus Aberglauben diskriminiert und zum Teil getötet werden. Die Schüler lernten die verschiedenen Aspekte des Problems kennen und suchten gemeinsam nach Lösungen.

Eine direkte Hilfsmöglichkeit ist, die Sachverhalte öffentlch zu machen, zum Beispiel durch einen Briefmarathon an den Präsidenten der Republik Malawi.

Die Zusammenarbeit mit AI entspricht auch dem UNESCO-Profil des Progymnasiums.

Zehntklässler am Progymnasium Bad Buchau sind jetzt Experten für Energie- und Klimaschutz (SZ)

Stecker ziehen schont den Geldbeutel und nützt dem Klimaschutz (von Alexander Speiser, SZ)Bad Buchau sz Die Klassen 10a und 10b des Progymnasiums Bad Buchau haben sich als Energie- und Klimaschutzklassen profilieren können. Projektreferent Hansjörg Wall von der Energieagentur Ravensburg erläuterte den Schülern sehr anschaulich die Folgen des Klimawandels und was jeder Einzelne dazu beitragen kann,…

Känguru-Wettbewerb 2017, die strahlenden Sieger

2017 erreichte der Wettbewerb einen neuen Rekord: 906000 Schülerinnen und Schüler von 10950 Schulen nahmen teil. Damit haben sich die Zahlen innerhalb von 10 Jahren mehr als verdoppelt und zeugen von der immer weiter wachsenden Beliebtheit dieses Wettbewerbs. Deutlich gestiegen ist gegenüber 2016 die Zahl der Grundschulen, und auch die Anzahl der Gesamtschulen, IGS und Gemeinschaftsschulen, die den Wettbewerb für sich entdeckt haben, ist wieder gewachsen. Insgesamt kamen 500 neue Schulen im Jahre 2017 neu dazu.

Schulkunst 2017: große Erfolge unserer Schüler

Die Schulkunstausstellung 2017 – Thema Bild-Material-Objekt im staatliche Schulamt Biberach wurde am 10.Mai 2017 um 11 Uhr eröffnet. Die Begrüßung übernahmen  Dr. Jürgen Kniep, Amtsleiter Kreiskultur- und Archivamt und Anna Sproll vom Staatlichen Schulamt in Biberach.

Martin Blum, Leiter des ZKIS am Landesinstitut für Schulsport, Schulkunst und Schulmusik (LIS), führte in die Ausstellung ein.

Unsere Schule ist vertreten durch Objekt der Klasse 9a (Papierobjekte nach dem Künstler Frank Stella) und Arbeiten der Klasse 8b (Gipsrelief mit Körperfragmenten)

Auf Regio TV wird ein Beitrag zu der Ausstellung gezeigt.

https://www.regio-tv.de/video_titel,-Schueler-zeigen-im-Landratsamt-Kunstwerke-_vidid,127084.html

Frankreichfahrt der Klasse 7 – Paris

Rückfahrt

Am letzten Tag in Le Lion d’Angers besuchten die Schüler die Schule von Le Lion d’Angers. Verteilt auf verschiedene Klassen nahmen die deutschen Schüler am Unterricht teil und bemerkten einige Unterschiede zu ihrer Schule in Deutschland. Beispielsweise stellen sich die französischen Schüler zu Schulbeginn nach Klassen geordnet auf dem Pausenhof auf, wo sie von einem Lehrer abgeholt und ins Klassenzimmer gebracht werden. Zudem ist der Pausenhof von einem Zaun umgeben, sodass sich die Schüler erst nach Schulende wieder vom Schulgelände entfernen können.

Am nächsten Tag, dem 11. Mai, mussten sich die deutschen Schüler bereits morgens von ihren Austauschpartnern und ihren Familien verabschieden. Nach der gemeinsamen Woche fiel der Abschied schwer, auch wenn sich die Partner im nächsten Oktober beim Rückaustausch wiedersehen werden. Bei der Rückfahrt ging es nicht sofort bis nach Deutschland, sondern am Nachmittag und Abend wurde die französische Hautstadt Paris besichtigt. Der atemberaubende Blick vom Eiffelturm, die Bootsfahrt auf der Seine, sowie Notre Dame, der Louvre mit seiner Glaspyramide und der Blick auf die Champs-Elysées beeindruckte alle. Nach der Rückfahrt bei Nacht kam die Gruppe müde aber reich an Erfahrungen, neuen Freundschaften und verbesserten Französischkenntnissen in Bad Schussenried und Bad Buchau an.

„Freundschaft ist…… bunt“ – Die Gewinner von „jugend creativ“

„Freundschaft ist…… bunt„ lautet das Thema beim 47. Internationalen Jugendwettbewerb „jugend creativ“ der Volksbanken und Raiffeisenbanken. Ca. 500 Kinder und Jugendliche aus der Federseeregion folgten dem Aufruf zur Teilnahme und reichten Ihre Wettbewerbsbeiträge bei der Federseebank ein. Aus dieser Vielzahl von Bildern wählte die Jury, bestehend aus Frau Steidinger (Federseegrundschule Alleshausen), Frau Merkle (Progymnasium Bad Buchau), Frau Mayerhofer (Federseeschule Bad Buchau), Frau Schnaitter (Grundschule Oggelshausen) und Frau Krattenmacher (Federseebank) die Ortssieger aus.

Unterschiedliche Sicht auf Rolle der Bundeswehr in Schulen (SZ)

An der Podiumsdiskussion von Pax Christi über Informationsoffiziere im Unterricht vom 18. März nahm auch ein Lehrer des Pro-Gymnasiums Bad Buchau teil.

Riedlingen sz „Schulfrei für die Bundeswehr“ – mit dieser provokanten Fragestellung hatte die katholische Friedensorganisation „Pax Christi“ in die Gemeinschaftsschule eingeladen, um über die Rolle des Militärs an baden-württembergischen Schulen zu diskutieren. Seitdem die Wehrpflicht ausgesetzt ist, kommen vermehrt sogenannte Jugendoffiziere in den Unterricht – dagegen wendet sich Pax Christi.

Tag der offenen Tür am Progymnasium

Pünktlich um 18:00 Uhr fanden sich Eltern und Viertklässler zu der Einführung mit musikalischem Programm und der Ansprache des Schulleiters ein. Dabei wurden auch die Schülerpaten der zukünftigen Erstklässler aus Klasse 7 vorgestellt: Noah Mayer, Johannes Blank und Keno Schefold sowie ihre Mitschülerinnen Enola Hacker, Finja Steinbrecher,  und Carolin Strahl.

Schrift und Zeichen in den Bildern von Paul Klee – Bilder in Acryl von Schülern der Klasse 8b

Schüler der Klasse 8b haben in Gemeinschaftsarbeit zwei Bilder in Acryl auf Leinwand gemalt, in denen Schriftelemente und Zeichen dargestellt sind, die für die Bilder Paul Klees charakteristisch sind. Eine Schülermutter, zugleich Angestellte der Firma Andritz Hydro GmbH, die Bilder für die künstlerischen Gestaltung des Verwaltungsgebäudes suchte, war von der Schul-Vernissage zum Thema „Der Blick auf die Dinge“ so begeistert, dass sie unbedingt die beiden Bilder erwerben wollte. Sie wurden der Firma gegen eine Spende von 500 Euro überlassen und werden in den Büroräumen von Andrex HydroGmbH in Ravensburg mit den Namen der Schüler aufgehängt. Die Bilder wurden im Kunstunterricht unter der pädagogischen Leitung von Irene Merkle erstellt.

Ehrenamtliche Arbeit Bad Buchauer Schüler – für einen guten Zweck (SZ, Klaus Weiss)

Für zehn Schüler aus Bad Buchau ist „Mitmachen Ehrensache“ – Erlös für das Jugendrotkreuz Bad Buchau

Zehn Bad Buchauer Jugendliche ab der siebten Klasse, darunter auch Schüler des Progymnasiums, haben sich für den Internationalen Tag des Ehrenamtes am 5. Dezember einen Arbeitgeber gesucht, auf den Lohn verzichtet und das Geld für gute Zwecke gespendet.

Text und Bild: Klaus Weiss (Schwäbische Zeitung)

Nikolaustag

Dieses Jahr war ungewöhnlich: Kaum ein Schüler war negativ aufgefallen und alle sangen auch die Lieder kräftig mit. Auch dieses Jahr war es der SMV gelungen eine Musikantengruppe singender und musizierender Engel zu finden und auch die Texte für die Klasse waren zum Teil von künstlerischer Qualität. Hier einige der besten Texte zum Nachlesen;

Integrationsarbeit der Sozial-AG

Sozial-AG unterstützt die Integrationsarbeit der „1+1 Mentoren für Grundschüler und Vorschulkinder in Bad Buchau und Umgebung“

Am Freitag, 25.11.16, haben die Schülerinnen der Sozial-AG des Progymnasiums an einem Spiel-Spaß-Sprechen-Nachmittag für Flüchtlingskinder im Evangelischen Gemeindehaus, der von den Mentoren organisiert wurde, teilgenommen. Mit dabei waren auch die zwei Lehrkräfte Frau Angelika Gropper und Frau Bianca Leutz sowie die Schulsozialarbeiterin Frau Franziska Rist.

Der Begegnungsnachmittag stand unter dem Motto „Advent und Weihnachten“. Den Kindern wurde spielerisch die christliche Tradition des Adventskranzes erklärt, Pfarrer Lutz las das Weihnachtsevangelium vor, gemeinsam wurden Weihnachtslieder gesungen und Sterne gebastelt. Die Schülerinnen der Sozial-AG fanden dabei schnell einen guten Draht zu den Kindern und beide Seiten hatten Freude an den gemeinsamen Aktivitäten.

Weil die Zukunft jetzt beginnt (SZ)

KLJB Alleshausen lädt am 11. November zur Ausbildungsmesse

von Annette Grüninger (SZ)

Alleshausen (sz) „Arbeit ist Zukunft – informiere dich jetzt!“: Dazu ermuntert die Ausbildungsmesse Alleshausen Schüler aus der Region auf. Und informieren können sich die künftigen Azubis und Studis reichlich: 40 Ausbildungsbetriebe, Institutionen und Bildungseinrichtungen mit 64 Ausbildungsberufe und 17 Studiengänge werden am Freitag, 11. November, im Alleshauser Schulzentrum vertreten sein.

Im fünften Jahr ihres Bestehens hat die Ausbildungsmesse Alleshausen längst ihre Anfangsschwierigkeiten hinter sich gelassen und sich bei Schulen wie auch Unternehmen der Region fest etabliert. Und auch die jungen Veranstalter der KLJB scheinen mit ihrer Mammutaufgabe über sich selbst hinaus gewachsen zu sein. Rund 30 Helfer werden wohl auch an der fünften Messe wieder für einen reibungslosen Ablauf sorgen.…

Au revoir, les Français!

La soirée du 11 Octobre 2016, les élèves de l’échange sont finalement arrivés dans le foyer du collège de Bad Schussenried après leur voyage long et fatigant. Lors de l’accueil autour de bretzel et jus d’orange, la directrice Susanne Wehling, dans un français impeccable, a prononcé un discours de bienvenue aux hôtes français. En amont, des nouvelles ont été echangées trés fréquemment entre les élèves. La joie de se retrouver après tant de temps a été très grande.

Ergebnisse der Fremdevaluation

Nach der ersten Fremdevaluation im Schuljahr 2008/2009 wurde das Progymnasium Bad Buchau im vergangenen Schuljahr zum zweiten Mal evaluiert. Die Ergebniszusammenfassung wurde dem Kollegium und der Schulkonferenz am Ende des letzten Schuljahres, den Familien zu Beginn des Schuljahres im Elternbrief mitgeteilt.

Das Ergebnis ist erfreulich: Von 49 Qualitätsstandards der Zielstufe wurden 47 erfüllt, was, so die Evaluatoren, einer Note von 1,1 entspräche.

Die für alle Schulen in Baden Württemberg verbindliche Fremdevaluation untersucht und bewertet innerhalb des vom Land Baden Württemberg festgelegten Qualitätsrahmens die Qualitätsbereiche Unterricht, Professionalität der Lehrkräfte, Schulführung und Schulmanagement, Schul- und Klassenklima, inner- und außerschulische Partnerschaften und Bewertung schulischer Arbeit.

Die Ergebnisse, vor allem aber die von den Evaluatoren ausgesprochenen Empfehlungen, dienen dann als Grundlage für die weitere Schulentwicklung, wie sie von Lehrern, Eltern und Schülern gemeinsam geplant wird.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung