Bundesweiter Erfolg für unsere Schüler beim VR-Börsenspiel

Schülerteam aus Bad Buchau sichert sich 3. Platz beim VR-Börsenspiel

Marlon Wiest, Lucas Marquardt, Timo Hummler, Erik Zimmermann und Laith Eisler haben als Spielgruppe mit dem Namen „Ich sags dyr morgen“ den hervorragenden 3. Platz im bundesweiten VR-Börsenspiel der Volksbanken und Raiffeisenbanken in Deutschland abgeschlossen. Am letzten Spieltag waren die Siegerränge noch hart umkämpft. Bis kurz vor Spielschluss hatten sich die Buchauer Schüler auf Platz 1 hochgearbeitet. Sie mussten sich jedoch in der letzten Spielstunde einer Schülergruppe aus Pforzheim geschlagen geben. Die Siegerränge sind nur wenige Euro am Schluss voneinander entfernt.

Im Laufe von 3 Monaten galt es das fiktive Startkapital von 50.000 EUR durch geschickte Anlageentscheidungen zu vermehren. Durch Corona-bedingte Kursverluste im ersten Drittel der Spielzeit waren alle Teilnehmer besonders gefordert, jene Aktien zu finden, die als erste vom Krisen- in den Chancenmodus umschalteten. Dies gelang den Buchauer Börsianern insbesondere mit den Aktien von Novavax Inc., ITM Power und Ballard Power Systems. Bemerkenswert ist, dass aus zwischenzeitlichen Kursverlusten von ca. 35 % bis Spielende ein Kursgewinn von insgesamt ca. 9.000 EUR in Bezug auf das Startkapital erzielt wurde.

Mit den Schülern freuen sich der betreuende Lehrer Konrad Mutschler und Schulleiter Dr. Matthias Hoffmann sowie die Vorstände der ausrichtenden Federseebank eG, Klemens Bogenrieder und Ulrich Bossler. Unter Berücksichtigung der Corona- Schutzvorschriften fand die Überreichung der Siegerurkunden und des Siegerpreises in Höhe von 200 EURO im Pausenhof des Progymnasiums statt. Ein Ausflug nach Stuttgart im Laufe des nächsten Schuljahres wurde durch die Federseebank zugesagt, sofern dies nach Corona-Verordnung möglich wird.

Das VR-Börsenspiel der Volksbanken und Raiffeisenbanken in Deutschland bietet Schülern die Möglichkeit, marktwirtschaftliche Zusammenhänge und das Funktionieren der Wertpapiermärkte kennenzulernen und zu verstehen. Alle Abläufe des Börsengeschäfts werden realitätsnah simuliert. Echte Risiken werden dabei ausgeschlossen. So sammeln die Teilnehmer spielerisch Erfahrungen an den weltweiten Finanzmärkten. Dies ist eine realitätsnahe und spannende Hinführung zu Themen der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre, aber auch zu Themen der Gemeinschaftskunde und politischen Bildung.

Das Progymnasium Bad Buchau nutzt dieses Angebot bereits seit 13 Jahren über die Federseebank eG. Zuletzt im Jahr 2018 konnte eine Schülergruppe ebenfalls den 3. Platz bundesweit erringen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto: (Klaus Weiss)-

Bildunterschrift: v.l. Marlon Wiest, Ulrich Bossler (Federseebank eG), Timo Hummer, Lehrer Konrad Mutschler, Lucas Marquardt, Schulleiter Dr. Matthias Hoffmann, Erik Zimmermann, Klemens Bogenrieder (Federseebank eG), auf dem Foto fehlt: Laith Eisler

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung