Jugend trainiert für Olympia -Tennis II

Nachdem wir unser 1.Spiel gegen Gammertingen nach hartem Kampf für uns entscheiden konnten, traten wir am Mittwoch, den 23.06.2010 hochmotiviert unsere 2.Runde gegen Rottenburg am Neckar an.

Das Spiel von Anja Fimpel war hart umkämpft, jedoch musste sie sich nach 6:4/3:6/6:7 im Match-Tie-Break geschlagen geben. Ähnlich verlief die Partie von der an Nummer 2 gesetzten Laura Manz, die ebenfalls eine knapp umspielte Niederlage von 3:6 und 5:7 einstecken musste. Marina Fimpel ging an Nummer 3 an den Start. Nach einem 2-stündigen Match konnte sie sich erfolgreich mit 7:5/6:4 durchsetzen. Unsere jüngste Spielerin hatte trotz toller Leistung gegen die drei Jahre ältere Gegnerin mit 3:6/3:6 das Nachsehen.

Nach den vier Einzeln stand es nun 1:3. Trotz des Rückstandes ließen wir uns nicht unterkriegen und gingen mit vollem Kampfgeist in die Doppelrunde.

Zu Beginn des 1. Doppels, das von Anja und Laura M. gespielt wurde, war die Aussicht auf einen Sieg noch nicht verworfen. Nur knapp verloren sie den ersten Satz mit 5:7. Leider konnten sie trotz vorhandener Power den Rückstand nich mehr aufholen und mussten auch den zweiten Satz 6:2 an ihre Gegnerinnen abgeben. Dem 2. Doppel, welches von Marina und Laura H. besetzt wurde, erging es nicht anders. Nach einer knappen Stunde ging der erste Satz trotz guter Leistung knapp im Tiebreak an die Spielerinnen aus Rottenburg. Wie auch im 1. Doppel verlief der zweite nicht anders und ging zum Schluss mit 0:6 aus..

Obwohl wir eine Gesamtniederlage von 1:5 einstecken mussten, hatten wir eine Menge Spaß und sammelten viele neue Spielerfahrungen.

Anja Fimpel, Laura Manz, Marina Fimpel, Laura Hummler

Schreibe einen Kommentar